Zu Besuch beim Eisvogel

Zur frühen Stunde, so gegen 7 Uhr am Morgen, zog es mich raus ins Revier der Eisvögel. Der Morgennebel lag noch tief über dem See und breitete sich gespenstisch über dem aus dem Wasser ragendem Totholz aus. Jetzt hörte man in der Stille den hohen Ton des heranfliegenden Eisvogels. Er ist auf Beutejagd…

Ich war noch nicht mal richtig vorbereitet mit dem Einrichten meines Kamera- Ansitzes, da schosss auch schon der blaue Blitz an mir vorbei.

Mist dachte ich, ich muss mich beeilen, das er mich bei der nächsten Runde nicht bemerkt und auf seinem Ast landet.

Schnell den Tarnanzug übergezogen und das Stativ ins Wasser gestellt. Gesessen habe ich auf einem umgestürzten Baum, der ins Schilf  beim letzten Sturm umgefallen war. Nicht gerade bequem aber ich saß versteckt im Schilf mit Blick auf den Ansitzast.

Tarnanzug

Ich brauchte nicht lange warten und da kam er auch schon herangebraust, knapp über der Wasseroberfläche… und setzte sich ca 3 Meter vor mir direkt auf den Ast und ich konnte ihn sehr gut fotografieren…An diesemVormittag konnte ich Ihn noch ein weiteres mal beobachten  und sonst nur von weitem hören.

Aber ich hatte ja meine Bilder schon im Kasten.

Was für ein schön gelungener Tag dachte ich und beschloss nach ca 3 Stunden die Heimreise anzutreten um mit meiner Familie nun schön zu frühstücken. Stolz und noch ganz aufgeregt, erzählte ich von meinem morgendlichem Erlebnis…

2 Antworten auf “Zu Besuch beim Eisvogel”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s